01.10.2020

Die HausBlick 2021 wird digital

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung der Covid-19-Pandemie und der damit verbundenen Unsicherheit für die Planung von öffentlichen Veranstaltungen hat sich die Qualitätsgemeinschaft Hannoverscher Bauträger entschlossen, die Immobilienmesse HausBlick 2021 ausschließlich digital durchzuführen.

Damit reagieren die Veranstalter der Ausstellung für Bauträger Immobilien in der Stadt und Region Hannover auf die Entwicklung der Covid-19-Infektionszahlen.
Die Entscheidung zu diesem Zeitpunkt bedeutet, dass alle Aussteller ausreichend Zeit haben, um attraktive Inhalte für eine digitale HausBlick zu konzipieren und umzusetzen.
Die HausBlick wird 2021 als rein digitale Veranstaltung stattfinden und die aktuellen Bauprojekte werden online auf der Website hannover-hausblick.de präsentiert. Für die Darstellung der Projekte und eine Kontaktaufnahme mit Interessenten werden verschiedene Formate bereitgestellt, u.a. Ausstellerpräsentationen (Exposés, Visualisierungen, Grundrisse, Videos, Ansprechpartner, Chatfunktionen, 1-zu-1 Videoanrufe). Desweiteren kann es Live-Streamings geben sowie eine Terminvergabe für Online-Meetings mit den Ausstellern.
Alle Features sind am 07.03.2020 von 11.00 bis 16.00h verfügbar. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

Für das Jahr 2022 gehen die Unternehmen der QHB davon aus, dass die HausBlick wieder in dem gewohnten Rahmen im Gartensaal des Neuen Rathauses stattfinden kann – die Aussteller freuen Sich darauf die Gäste dann wieder persönlich begrüßen zu können.